deutsch english

UV-Schutz für Babys

Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln des Babys Nase und die Sommersonne wärmt den Bauch – im Sommer zieht es viele sonnenhungrige Muttis und Vatis in die Natur. Aber was den Großen in Maßen so gut tut, kann für Babys eine echte Gefahr darstellen: Baby- und Kinderhaut ist viel dünner und empfindlicher als die von Erwachsenen. Die hauteigene Schutzfunktion, bei Sonneneinwirkung ausreichend Pigmente zu bilden, entwickelt sich erst im Laufe der ersten Lebensjahre und ist bei Babys noch gar nicht ausgebildet. Größte Vorsicht ist geboten! Und doch steht einem gemütlichen Sommerausflug nichts entgegen – solange die Kleinen gut geschützt sind!

Kinderwagen und Sonnenschirme mit Sun-Blocker-Wirkung

Mutti in Flipflops, Kinder am Badestrand und Sonnenblumen in voller Blütenpracht – seinen ersten Sommer erlebt der kleine Erdenbürger zumeist direkt aus seinem Kinderwagen heraus. Deshalb sollten Eltern schon beim Kinderwagenkauf darauf achten, dass ihr Wunschmodell einen aktiven Beitrag zum Sonnenschutz leistet. Ein sicherer Indikator ist der sogenannte UPF, der Ultraviolet Protection Factor. Ähnlich dem Faktor auf Sonnencreme-Verpackungen zeigt er die Schutzstärke des Stoffes an. Er gibt also beispielsweise Auskunft darüber, wie lange ein Baby gut geschützt in einem Kinderwagen liegen kann, wenn es durch das Dach des Wagens oder einen Sonnenschirm von der gefährlichen Strahlung abgeschirmt ist. Der UPF wird in strengen Tests nach dem Europäischen Standard EN ermittelt. Und nur Textilien, die diese Tests bestehen, dürfen den Hinweis auf den UV-Schutz „UPF“ tragen – wie alle Kinderwagen und Sonnenschirme aus dem Hause ABC Design.

Mit gutem Gefühl in die Sonne: mit Kinderwagen von ABC Design

„Uns ist es besonders wichtig, den Kleinsten den größtmöglichen Schutz zu gewährleisten. Das gilt nicht nur für Sicher­heits­standards wie Kipp­sicher­heit oder die Bremsen, sondern auch für den Sonnenschutz,“ betont Jörg Zehe, zweiter Geschäftsführer von ABC Design. „Kein Modell verlässt unser Haus ohne vorherige strenge Tests“, so Zehe weiter. Deshalb sind alle Kinderwagen und Sonnenschirme aus dem Hause ABC Design nach dem Europäischen Standard EN getestet und weisen den sicheren UPF 40+ auf. Zusätzlich stellt sich ABC Design dem strengen Testverfahren „Australian Standard“ und erzielt auch hier das überzeugende Ergebnis UPF 50+.

Sunny – der sichere Sonnenschirm

Wenn es um das Thema UV-Schutz bei Babys geht, erfährt ein Sonnenschirm – wie das freundliche Modell Sunny von ABC Design – besondere Relevanz. Denn da sowohl die Sonne als auch die Kinderwagenfahrer ständig in Bewegung sind, ist der kleine Fahrgast nicht ständig durch das Wagendach geschützt. Wichtige Hilfe leistet hierbei ein Sonnenschirm mit UV-Schutz. Der praktische Sonnenschirm Sunny ist hierbei für Eltern besonders praktisch: So sorgt Sunny nicht nur ganz individuell und je nach Stand der Sonne für den richtigen Schutz, sondern er lässt sich mit allen Buggys, Kinder- und Sportwagen aus der aktuellen ABC Design-Kollektion kombinieren. Er ist als farblich passendes Zubehör zu jedem Kinderwagenmodell erhältlich und kinderleicht zu montieren. Durch eine aufgespannte Größe von rund 60 Zentimetern bietet er einen optimalen Schutz.

Sonnenschirm Sunny

Sunny auf der ABC Design Webseite anzeigen

Gut geschützt von Kopf bis Fuß: Tipps für den Alltag

Neben einem guten Kinderwagen übernimmt die richtige Babykleidung eine wichtige Funktion: Gut geeignet sind Strampler und Hemdchen, die sowohl Arme als auch Beine bedecken und deren Gewebe einen integrierten UV-Schutz enthält. Ansonsten gilt – je dichter das Gewebe und je dunkler der Stoff, desto höher ist der Schutz. Brennt die Sonne einmal richtig stark und lässt sich der Kontakt mit ihr nicht vermeiden, muss gecremt werden: Im Handel sind verschiedene Sonnen­cremes erhältlich, die speziell auf Babyhaut abgestimmt sind. Eine gute Ergänzung bilden Sonnenhut und – bei starker Lichteinwirkung wie am Strand oder auf dem Wasser – eine Sonnenbrille. So gut gerüstet, wird Babys erster Sommer auch für die Eltern ein entspanntes Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Bitte die Netiquette beachten!

Alle mit * versehenen Felder sind Pflichtfelder.