deutsch english

Artikel in ‘Produktvorstellungen’

Warum Luftreifen? Entdecke das Geheimnis des Viper 4

Du gehst gerne wandern? Mit Deinem Baby möchtest Du so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft verbringen? Vielleicht bist Du sogar auf dem Land zuhause und kannst täglich den Luxus freier Natur genießen.

Dann ist Dir beim Kinderwagenkauf für Deine Familie vor allem eines wichtig: ein robuster, vielseitiger und geländegängiger Kinderwagen. Vor allem Kinderwagen mit Luftreifen wie unser Viper 4 passen hier perfekt zu Deinen Anforderungen und Deinem Familienalltag. Sowohl off-road, im Gelände auf unbefestigten Wald- und Feldwegen, in den Bergen sowie auf Asphalt begleitet der Viper 4 die Familie zuverlässig und bringt den Nachwuchs mühelos, unbeschwert und komfortabel überall hin.

Warum das so ist?
Das Geheimnis sind seine großen Luftreifen. Im Unterschied zu Hartgummireifen haben sie im Innern einen Schlauch – ähnlich dem Prinzip eines Fahrradreifens. Damit dämpfen sie Erschütterungen perfekt und sind auch auf anspruchsvollem Terrain leichtgängig. Hinzu kommen die integrierte Radfederung und die Kugellager. Sie sorgen dafür, dass die Räder besonders rund und geschmeidig laufen. Gerade auf unbefestigten Wegen punkten die Luftreifen auch mit ihrer Profiltiefe.

Ein tolles Fahrgefühl für Eltern und Kind. Dort wo andere im Gelände umkehren, fängt für Viper 4 Eltern das Abenteuer Spazierfahrt also erst richtig an.

Mehr über den Kombikinderwagen Viper 4, findet ihr hier

Kombikinderwagen im Check Der große Vergleich

Viper 4 - graphite grey

Kombikinderwagen: der Klassiker unter den Kinderwagen und nach wie vor der beliebteste Kinderwagen-Typ. Sie begleiten die junge Familie nicht nur von Anfang an, sondern auch sehr lange. Sie sind praktisch, vielseitig und flexibel. Für viele gehören sie ganz oben auf die Einkaufsliste beim Babyshopping.

Ihr größter Vorteil: sie lassen sich dank der Kombi aus Tragewanne und Sitzeinheit flexibel an das Lebensalter Deines Kindes anpassen. So kannst Du den Kinderwagen nicht nur für Dein Neugeborenes nutzen, sondern auch später im Lauflernalter.

Wer sich für einen Kombikinderwagen entscheidet, hat die Qual der Wahl. Denn die Beliebtheit des Kinderwagen-Typs sorgt auch für eine große Angebotsvielfalt im Kinderwagendschungel und macht einem die Kaufentscheidung nicht gerade leicht. Welcher Kombikinderwagen kann was? Und welcher passt am besten zu uns und unserem Familienalltag?

Wir stellen Euch unsere Kombikinderwagen im direkten Vergleich vor, zeigen Euch den jeweiligen Funktionsumfang und die individuellen Produkteigenschaften:

 

Funktion/Modell Turbo 4Turbo 6Viper 4Condor 4
Tragewanne
Tragewannen-TypEinschubtragewanneEinschubtragewanneSeparater AufsatzSeparater Aufsatz
TragesystemTragegurteTragegurteTragegriffTragegriff
Integriertes Sonnenverdecküber Sitzeinheitüber Sitzeinheit
Overnight Sleep-Funktion
Faltbar
Belüftungsfunktionüber Sitzeinheitüber Sitzeinheit
Matratze integriert
Sitzeinheit
Umsetzbare Sitzeinheit
Integriertes Sonnenverdeck
Verstellbare Rückenlehne Sitzwinkelverstellung
Komplett flache Liegeposition
Höhenverstellbare Fußstütze
Abnehmbarer Schutzbügel
5-Punkt-Gurtsystem
Gestell
Höhenverstellbarer Schieber
Als Travelsystem nutzbar
Integriertes Befestigungssystem für Zubehör
Rad-Typ4 Räder – EVA6 Räder – EVA4 Räder – Lufträder4 Räder – EVA
Schwenkräder
Abnehmbare Räder
Feststellbremse
Kugellager
Integrierte Federung
Farbindikator Adapteraufnahme
Transportsicherung

  Funktion/Feature vorhanden   Funktion/ Feature nicht vorhanden

 

Mehr Infos zu unseren Kombikinderwagen.

Als Kombikinderwagen ebenfalls nutzbar, jedoch mit Tragewanne als Zubehör (nicht im Lieferumfang):
Salsa 3
Salsa 4
Pepper
Chili 

Entspannt und sportlich: mit Baby und Buggy Gastbeitrag von Echte Mamas

Echte Mamas_Headerbild
Sportlich ist auf dem Foto nur der Mint Sportwagen von ABC Design. An unserer Kondition müssen wir noch arbeiten…

Endlich mal wieder etwas für sich machen. Nicht für das Baby oder den Mann oder die Familie. Sondern nur für sich selbst.

Endlich wieder fit sein…

Als Mama ist das gar nicht so einfach. Die Zeit nach der Geburt ist knapp. Immer sind andere Sachen wichtiger. Selbst Monate später, wenn das Baby „aus dem Gröbsten heraus ist“, stehen wir Mamas im Alltag gerne einmal an letzter Stelle. Der Rückbildungskurs ist gefühlt schon eine Ewigkeit her und den einzigen Sport, den wir noch ausüben, ist das Tragen unserer Kinder.

Lasst uns daran etwas ändern!

Wir sollten uns viel öfter kleine Auszeiten gönnen. Uns entspannen und dafür sorgen, dass wir uns wieder wohl in unserem Körper fühlen. Auch unsere Batterien müssen regelmäßig aufgeladen werden, und daran können nur wir selbst denken.

Das schaffen wir!

Warum fangen wir nicht sofort an? Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt und wir können gleich beim nächsten Spaziergang mit Baby und Buggy etwas für uns tun. Ein kleines Outdoor-Training, um wieder in Form zu kommen. Nur ein kleines bisschen Bewegung hilft schon, um Stress abzubauen und um sich besser zu fühlen.

Schnapp dir dein Baby und dein Buggy

Los geht’s! Gib dir einen Ruck. Wir haben es schon gemacht und es hat so gut getan.

Das Kind wurde in unseren Mint Sportwagen von ABC Design gepackt und schon gab es keine Ausreden mehr.

Du kannst jeden Buggy benutzen, der Mint Sportwagen ist allerdings unser Favorit. Durch seine Schwenkräder ist er sehr wendig und durch die integrierte Radfederung können wir problemlos über Wiesen und unebene Wege rollern. Ein sehr kompakter und leichter Buggy, der ca. 260 Euro kostet und jeden Cent davon wert ist.

Jetzt wird es für uns sportlich:

  1. Walking: Fange mit ein bisschen Walking an. Einfach etwas schneller gehen als normal. Dein Kind liebt es an der frischen Luft zu sein und wird dir für eine Extra-Runde dankbar sein. Versuche immer eine gerade Haltung anzunehmen, den Beckenboden anzuspannen und den Bauch nach innen zu ziehen.
  2. Arme: Nachdem du dich durch das Walken aufgewärmt hast, kannst du kleine Übungen ausführen. Schiebe beispielsweise den Buggy mit einem Arm und lasse den anderen Arm in der Luft kreisen. Kreise den Arm eine Minute nach vorne und anschließend eine Minute nach hinten. Wiederhole diese Übung mehrmals und wechsel danach den Arm.
  3. Beine und Po: Jetzt sind die Beine und der Po dran. Halte dich mit beiden Händen an deinem Buggy fest und mache einen Ausfallschritt nach hinten. Ein Bein ist vorne. Mit der Einatmung kannst du dich nach unten drücken und mit der Ausatmung wieder hochstellen. Mache diese Übung ca. 20-30 Mal und wechsel danach das Bein.
  4. Beine: Wenn das Wetter gut ist, kannst du auch eine Decke ausbreiten (der Mint Sportwagen hat einen besonders großen Korb, um eine Decke oder Matte zu verstauen) und Übungen im Liegen durchführen. Lege dich auf den Rücken, gucke entspannt in den Himmel und fange an mit den Beinen „Fahrrad zu fahren“. Erst vorwärts ein paar Minuten und anschließend wechselst du in den Rückwärtsgang. Dein Baby hat jetzt vielleicht auch Lust auf die Decke zu gehen. Ist es nicht schön, dass man Sport machen kann und das Kind ist dabei? Und bestimmt findet dein Zwerg die ganzen Übungen auch noch lustig. Warum hampelt Mami nur so komisch rum? Egal, es macht Spaß und euch beide glücklich.
  5. Bauch: Vielleicht hast du ja auch noch etwas Luft für ganz einfache Bauchübungen. Die geliebten Crunches. So viel, wie du kannst. Lege dich wieder auf den Rücken, winkel die Beine an und stelle die Fersen auf den Boden. Jetzt beginnst du, deine Schulterblätter nach oben zu ziehen. Aber achte darauf, dass die Kraft aus dem Bauch kommt.

Nach deinen Übungen kannst du dein Programm wieder mit etwas Walking ausklingen lassen.

Bitte denk immer daran, dass du dich anfangs nicht überfordern solltest. Wenn du länger keinen Sport gemacht hast, reichen schon 20-30 Minuten Training insgesamt aus, um nach und nach wieder fit zu werden.

Wir wollen dran bleiben!

Uns mehr Zeit für unsere Bedürfnisse nehmen und mehr für unseren Geist und Körper tun. Es ist doch so einfach und kostet nichts. Und die Glücksgefühle nach einem Training – ist es noch so kurz – sind hingegen unbezahlbar.

ABC Design will dich motivieren. Mit dem Mint Sportwagen von ABC Design macht alles gleich doppelt so viel Freude. Das können wir nur bestätigen. Überzeugt euch aber selbst!

Quelle:
Wir danken Echte Mamas für diesen inspirierenden Beitrag und für die Freigabe, diesen auf unserem Blog zu teilen.

https://www.echtemamas.de/

Unsere Tragewannen im Check Schutz und Komfort vom ersten Lebenstag an

Die erste Zeit im Kinderwagen verbringt Dein Baby in der Tragewanne. Schutz und Komfort sind hier besonders wichtig. Wir verraten Euch, was unsere Tragewannen für Euren kleinen Schatz so alles bieten und wo sie Euch als Eltern unterstützen.

  1. Optimaler Liegekomfort
    Schlaf ist für Dein Baby besonders wichtig. Mit unseren Tragewannen könnt Ihr Euch sicher sein, dass Euer Baby auch unterwegs erholsamen Schlaf findet. Dafür sorgen die weich gepolsterte Matratze, die komplett flache Liegeposition und die optimale Luftzirkulation im Innern durch Bodenschlitze.
  2. Luftzirkulation
    Dein Baby ist noch nicht in der Lage, seine Körpertemperatur eigenständig zu regulieren. Eine gute Belüftung und Frischluftzufuhr sind daher wichtig. Das aufklappbare hintere Verdeck der Tragewanne sorgt für eine optimale Luftzirkulation und schützt zuverlässig vor Hitzestau.
  3. Integrierter Sonnenschutz
    Im Sommer machen Spazierfahrten am meisten Spaß. Jederzeit ein schattiges, geschütztes Plätzchen für Dein Baby bietet das großzügige integrierte Sonnendach.
  4. Einfaches Handling
    Oft schläft der kleine Schatz unterwegs auf der Spazierfahrt ein. Dank cleverem Adaptersystem (z.T. mit Farbindikator) sind die Wannen nicht nur schnell sicher befestigt, sondern auch einfach abzunehmen. Tragegriff bzw. Trageschlaufen und das angenehme Gewicht machen den sicheren Transport der Tragewanne für Euch als Eltern einfach.
  5. Flacher Transport
    Ihr Baby spürt und genießt den Komfort unserer Tragewanne bei jeder Ausfahrt. Eltern lernen den Komfort unserer Tragewanne beim Handling kennen. Einfach und schnell ist diese auf ein Minimum flach gefaltet und die Adapter angeklappt bzw. entfernt. Mühelos und mit wenigen Handgriffen wird aus groß ganz klein. So lässt sie sich platzsparend in jedem Auto verstauen.

Erfahrt mehr über unsere Tragewannen

Kinderwagen mit Style Exklusive Sonderserien für den ganz besonderen Look

Sonderserie Blog Bild

Schön muss er natürlich sein, der Kinderwagen. Keine Frage. Doch es ist längst nicht mehr allein die Farbe oder Form, die ausschlaggebend für die Ästhetik des Kinderwagens ist. Viele Eltern sind auf der Suche nach besonderen, ausgefallenen Details, speziellen Materialien oder Exklusivität.

Zwei exklusive Sonderserien der ABC Design Kollektion 2017 versprechen einzigartige Looks. Damit sind die Kleinsten nicht nur sicher und komfortabel, sondern auch mehr als stylisch unterwegs.

Jeans

Dieser Look ist Kult

Keine Frage des Typs. Jeans begeistert Generationen. Zeitloser Klassiker und Kult-Symbol mit Charakter. Bei unserer Sonderserie trifft modische Coolness auf funktionales Design. Wir kombinieren robusten Denim mit farbigen Akzenten und edlen Lederelementen für den ganz besonderen Look. Für jeden Style, für jeden Typ, für jede Familie.

Wood

Von der Natur inspiriert

Kein Holzstamm gleicht dem anderen. Unvergleichlich schön und einzigartig kraftvoll. Holz hat Geschichte und Charme. Die Perfektion der Natur diente als Vorbild bei unserer Sonderserie Wood. Natürlichkeit und Eleganz schaffen ein markantes Profil. Wir kombinieren solides Echtholz mit edlen Melange-Stoffen und Lederelementen für einen einzigartigen Look.

Welche der beiden Sonderserien gefällt Euch am besten? Wer hat eine andere Vorstellung oder Idee, wenn es um ein exklusives Design geht?
Wir freuen uns über Euer Feedback in den Kommentaren!

Es ist an der Zeit, umzusitzen Zeit für einen neuen Hochstuhl

Hopper Holzhochstuhl

Zuhause ist ein besonderer Ort: für Dich und Dein Baby. Vertraute Umgebung, gemütlicher Rückzugsort, Heimat. Nirgendwo auf der Welt fühlen wir uns so wohl wie Zuhause und nichts verbindet uns mehr mit unserem Zuhause wie unsere Familie.

Ein Baby verändert das Leben und Dein Zuhause. Neben Babybett und Wickelkommode zieht mit dem Baby in der Regel auch ein Hochstuhl ein. Mit einem Hochstuhl erlebt Dein Schatz die Welt aus einer anderen Perspektive und nimmt einen Platz in der Familienmitte ein. Welcher Hochstuhl in Dein Zuhause passt, ist nicht nur eine Frage des Designs. Achtet auf Funktionen, die perfekt in Euren neuen Alltag mit Kind passen. Entscheidet Euch für einen Hochstuhl, der für Euer Zuhause wie gemacht ist: unser Hopper.

  1. Keine Montage
    Einfacher Aufbau ohne Werkzeug
  2. Wächst mit dem Kind mit
    Sitzfläche und Fußablage einfach und ohne Werkzeug in der Höhe zu verstellen
  3. Kompakt faltbar
    Sitzfläche, Fußablage und Standfuß einfach hoch- bzw. anklappbar
  4. Mitnahme möglich
    Praktischer Tragegriff an der Rückenlehne
  5. Passendes Zubehör
    Hopper-Set aus gepolsterter Sitzauflage, gepolstertem Schutzbügel und gepolstertem Rückenlehnenbezug

Der neue Holzhochstuhl Hopper ist in sieben Designs erhältlich und mit tollem Zubehör kombinierbar. Welcher Hopper passt in Euer Zuhause?

Hopper Übersicht der Farben

Such Dir Deinen Hochstuhl jetzt aus!
Hier geht’s zum Shop

Der neue Turbo in Aktion Video starten und den neuen ABC Design Turbo entdecken

blog-turbo

Unsere traditionsstarken Modelle wie der Turbo haben Geschichte. Seit über zehn Jahren stehen sie für klassisches zeitloses Design, bewährte Qualität und Funktionsvielfalt. Was der Turbo der neuen Generation so alles kann, seht Ihr in unserem neuen Produktvideo.

Der Turbo ist flexibel, multifunktional und zuverlässiger Begleiter von Anfang an. Euer Baby genießt die großzügige Liegefläche der leichten Komfort-Tragewanne und entdeckt später die Welt in der umsetzbaren Sitzeinheit mit komplett flacher Liegeposition. In Kombination mit einem Autositz wird der kompakte Allrounder zum praktischen Travelsystem.

Alle unsere Videos findet Ihr übrigens auf unserem YouTube-Kanal. Nach Playlists sortiert, könnt Ihr entweder nach Produktvideos oder kurzen How-to-Videos suchen.

Mehr zum Turbo

Dreifacher Award-Gewinner Zoom Erfahre, was einen guten Zwillings-/Geschwisterwagen ausmacht

zoom-award-2016

Gewonnen! Unser Zoom hat bei den Lovedbyparents Awards 2016 überzeugt und begeistert. Gegen mehr als tausend Top-Marken aus aller Welt setzte sich unser Zoom in drei Kategorien durch und holte zweimal Gold sowie einmal den begehrten Platin-Award als bester Doppel-Kinderwagen. Gewählt wurde unser Zoom von Eltern und damit der wohl härtesten Fachjury der Welt.

Wir stellen Euch den Gewinner vor und zeigen Euch, worauf es bei einem Kinderwagen für Zwei ankommt. Sicher hat jede Familie unterschiedliche Anforderungen und Bedürfnisse, wenn es um den perfekten Geschwister- bzw. Zwillingskinderwagen geht. Einig sind sich jedoch alle, wenn es ums Thema Komfort und Handling geht. Was ein Kinderwagen für Zwei in dem Bereich so alles bieten und können muss, haben wir Euch in Form der wichtigsten Eigenschaften zusammengefasst:

  • Gute Manövrierbarkeit trotz der ungewohnten Abmessungen im Vergleich zum klassischen Kinderwagen
  • Flexibilität in der Kombination von Aufsätzen, um diesen für Kinder gleichen oder unterschiedlichen Alters nutzen zu können
  • Keine Kompromisse: Gleich viel Platz, Raum, Bewegungsfreiheit und Komfort für beide Kinder
  • Verstellbare Rückenlehne bis in die Liegeposition und das für beide Sitze
  • Einfacher Faltmechanismus mit kompaktem Faltmaß und abnehmbaren Rädern
  • Großer Stauraum/ Einkaufskorb mit Platz für Baby-Utensilien in doppelter Menge

Was unser Dreifacher Award-Gewinner Zoom so alles bietet? Unser Zoom ist variabel, wendig und super komfortabel. Je nach Kindesalter lassen sich Sitz, Wanne und Autositz beliebig kombinieren. Sein kompaktes Design überzeugt auf engstem Raum und in wenigen Handgriffen wird er zum Travelsystem oder auf Minimalmaß gefaltet. Für Ihre Kinder ist der Zoom der schönste Platz, um die Welt gemeinsam zu entdecken. Sie können sich bei der Fahrt ansehen, gemeinsam lachen, zu Ihnen schauen oder ganz für sich allein das Umfeld erkunden.

Mehr zum Zoom findest Du hier

Warum ISOFIX? Was macht das System so sicher und wie baue ich es richtig ein?

Risus-Isofix-Base

ISOFIX – was sich anhört wie der kleine Hund von Obelix, ist ein international standardisiertes Befestigungssystem für Kindersitze in Automobilen. Die Verwendung einer Isofix-Base reduziert das Risiko für eine falsche Anbringung des Kindersitzes erheblich. Die Handhabung für Eltern ist einfach und das Baby im Auto optimal geschützt.

Wie Ihr die Isofix-Base richtig im Auto einsetzt, zeigen wir Euch in unserem How-to-Video.

Mehr Anwendungsvideos findet Ihr übrigens direkt auf unserem YouTube-Kanal.

Hat mein Auto ISOFIX?
ISOFIX zählt seit 2006 in den meisten neuen Autos zur Standardausstattung. Seit Februar 2013 müssen alle Neufahrzeuge z.B. mit den zwei ISOFIX Verankerungsösen ausgestattet sein. Um herauszufinden, ob Dein Auto ISOFIX-tauglich ist, wirf am besten einen Blick ins Handbuch Deines Fahrzeugs. Oft findet sich am Sitz des Autos auch ein ISOFIX Logo oder Etikett.

Auf unserer Website findest Du auch eine Typenliste. Der Kindersitz ist für den rückwärtsgerichteten Einbau mit der Isofix-Base nur in Fahrzeugen zugelassen, die in dieser Typenliste aufgeführt sind.

Kennst Du schon unseren Autositz Risus?
Unser Gruppe 0+ Autositz Risus bietet jederzeit optimalen Schutz. Das integrierte Sitzkissen sorgt unterwegs für einen guten Halt Deines Kindes, die leichte Rundung für sanftes Schaukeln. Durch seinen einfachen Befestigungsmechanismus lässt sich der Gruppe 0+ Autositz Risus mit wenigen Handgriffen schnell auf den Kinderwagenmodellen von ABC Design montieren und damit zum Travelsystem umbauen.

Die Risus Isofix Base in Kombination mit dem Gruppe 0+ Autositz Risus (mit Raststangen) machen Deine Autofahrten mit Baby zu einem schönen und sicheren Erlebnis.

Mehr Infos und Produkte zum sicheren Reisen mit Baby