deutsch english

Der neue ABC Design Autositz Tulip Macht Fahrten für Euer Baby noch sicherer und komfortabler

 

Der Autositz gehört wie der Kinderwagen zu den wohl wichtigsten Anschaffungen der Babyerstausstattung. Wer mit seinem Baby im Auto unterwegs sein möchte, kommt an einem Kindersitz nicht vorbei. Denn er ist in Deutschland für Kinder Pflicht bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres oder einer Körpergröße von mindestens 1,50 m. Und das aus gutem Grund. Nur mit geeignetem Sitz, dessen korrektem Einbau und richtiger Nutzung fahren Kinder sicher im Auto mit.

Was für die Zulassung von Kinderautositzen erforderlich ist und diese sicher macht, legt die Norm fest. Seit 2013 der neue verschärfte Kindersitz-Standard der EU-Sicherheitsverordnung ECE R 129, auch i-Size genannt.

Mit dem neuen Gruppe 0+ Autositz ABC Design Tulip, zugelassen nach ECE R 129 bzw. i-Size, erlebt Euer Baby jede Fahrt sicher, komfortabel und stressfrei. Durchdachte Sicherheits- und Komfort-Features machen den Tulip zu einem Vorreiter seiner Klasse.

Individuell einstellbar für eine perfekte alters- und größenorientierte Passform und damit maximales Sicherheits- und Komfortlevel

Integrierter und herausnehmbarer Neugeborenen-Einsatz für einen optimalen Halt in den ersten Lebensmonaten. Seitenpolster des Sitzkissens entnehmbar für individuelle Anpassung an Hüftbreite des Kindes.

In der Höhe verstellbare Kopfstütze für die einfache Anpassung an die jeweilige Körpergröße des Kindes.

Polsterung im Kopfbereich anpassbar für die optimale Berücksichtigung der individuellen Kopfbreite des Kindes.

In der Höhe verstellbares Gurtsystem entsprechend der Körpergröße.

Extrem leicht und vielseitig einsetzbar für ein unkompliziertes Handling im Babyalltag

Unschlagbares Leichtgewicht mit 3,95 kg – erleichtert das Tragen und den Einbau erheblich.

Praktische Nutzung als Travelsystem durch perfekte Kombination mit ABC Design Kinderwagen.

Noch mehr Sicherheit durch unkomplizierten Einbau im Fahrzeug mit Tulip Isofix-Base.

Bezüge komplett abnehmbar und waschbar.

Keine Kompromisse bei Sicherheit, Komfort und Qualität. Entscheidet Euch mit dem Tulip für einen herausragenden Autositz und für die perfekte Ergänzung zu Eurem ABC Design Kinderwagen. Jetzt den neuen Tulip und passendes Zubehör wie Sonnenschutz (bereits integriert), Regenschutz, Fußsack und Moskitonetz entdecken.

Tragewanne oder Tragetasche? Unsere Wannen im Check

Tragetasche und Tragewanne

 

Die erste Zeit im Kinderwagen verbringt Dein Baby in der Babywanne. Gerade wenn der kleine Schatz noch zart und zerbrechlich wirkt ist der richtige Schutz besonders wichtig. Dabei stehen die werdenden Eltern vor einer schwierigen Wahl – feste Tragewanne oder doch eine Tragetasche? Wir verraten Euch, was die beiden Wannen unterscheidet, erzählen Euch, welche Funktionen die Wannen für Euren kleinen Schatz so alles bieten und wo diese Euch als Eltern unterstützen.

ABC Design Tragewanne

Feste Tragewanne

Die stabile Hartschalen-Tragewanne ist für viele Eltern die bevorzugte Lösung. Im Vergleich zur Softtragetasche bietet diese den Vorteil, dass das großzügige Sonnendach bereits fest integriert ist. Somit bietet die Wanne jederzeit ein schattiges, geschütztes Plätzchen für Dein Baby. Nachteile dieser Variante ist das höhere Eigengewicht. Die feste Tragewanne ist im Lieferumfang bei den Modellen Condor 4, Salsa 4 und Viper 4 enthalten sowie optional für die Zwillings- und Geschwisterwagen Zoom und Zoom Air erhältlich.

Erfahrt mehr über unsere Tragewanne auf unserer Website: www.abc-design.de

Tragetasche

Die flexible Tragetasche bietet nahezu den gleichen Komfort wie die feste Tragewanne. Das leichte Gewicht der Softtragetasche erlaubt es Euch, Euren schlafenden Schatz überall mitzunehmen – Tasche raus aus dem Wagen, schnell in die Wohnung, ohne Dein Baby wecken zu müssen. Insbesondere auf langen Strecken macht sich das geringere Gesamtgewicht bemerkbar. Das Sonnenverdeck der Sitzeinheit schützt Dein Baby auch im Sommer und bietet einen sicheren Rückzugsort. Die Tragetasche gibt es für die Modelle Turbo 4, Turbo 6 und Tereno 4.

Beide Systeme bieten zahlreiche Komfortfunktionen:

  • Optimaler Liegekomfort

Schlaf ist für Dein Baby besonders wichtig. Mit unseren Tragewannen könnt Ihr Euch sicher sein, dass Dein Baby auch unterwegs erholsamen Schlaf findet. Dafür sorgen die weich gepolsterte Matratze, die komplett flache Liegeposition und durch Bodenschlitze die optimale Luftzirkulation im Innern.

 

 

     

    • Einfaches Handling

    Oft schläft der kleine Schatz unterwegs auf der Spazierfahrt ein. Dank cleverem Adaptersystem (z.T. mit Farbindikator) sind die Wannen nicht nur schnell sicher befestigt, sondern auch einfach abzunehmen. Tragegriff bzw. Trageschlaufen und das angenehme Gewicht machen den sicheren Transport der Tragewanne für Euch als Eltern einfach.

     

    • Flacher Transport

    Ihr Baby spürt und genießt den Komfort unserer Tragewanne bei jeder Ausfahrt. Eltern lernen den Komfort unserer Tragewanne beim Handling kennen. Einfach und schnell ist diese auf ein Minimum flach gefaltet und die Adapter angeklappt bzw. entfernt. Mühelos und mit wenigen Handgriffen wird aus groß ganz klein. So lässt sie sich platzsparend in jedem Auto verstauen.

    Eine etwas andere Spazierfahrt Mit dem Condor 4S auf dem Jakobsweg

    Titelbild

    Über 750 km legte  S. Gerecke im September als Pilger auf dem bekannten Spanischen Jakobsweg „Camino-Frances“ zurück. Zu Fuß versteht sich. Ein wunderbares Abenteuer, aber auch eine große Herausforderung. Bei bis zu 40°C  und mit rund 17 kg an Gepäck ging es auf den mitunter sehr anspruchsvollen Etappen durch die spanischen Regionen Navarra, Rioja, Nordkastilien und Galicien in Richtung Santiago de Compostela.

    Mit dabei ein Condor 4S von ABC Design . Jedoch nicht ganz so, wie man es zunächst vermuten würde. Ein Baby war auch nicht mit an Bord. Mit viel Kreativität und handwerklichem Geschick baute Herr Gerecke den Kinderwagen Condor 4S zu seinem ganz persönlichen „Wanderwagen“ um.  Schwer bepackt mit allem, was ein Pilger unterwegs so alles benötigt, begleitete der Condor 4S ihn auf seinem Weg zur berühmten Kathedrale von Santiago. „Das Gepäck auf dem Wagen ziehen zu können, war für mich eine große Entlastung während der Tour“, so S. Gerecke.

    „Ich bin selbst Familienvater und damit kinderwagenerfahren, aber dass ein Kinderwagen so stabil und robust ist, hätte ich nicht für möglich gehalten“, so Herr Gerecke weiter. Der ursprüngliche Gedanke, den Condor 4S nach Abschluss des Pilgerwegs in Spanien zurückzulassen, war schnell verworfen. S. Gerecke hat ihn wieder mit zurück nach Deutschland genommen und plant schon die nächsten Wanderungen mit seinem ganz besonderen Gepäckwagen.

    Er war übrigens nicht der einzige Pilger, der sich für diese Art des Gepäcktransports entschieden hatte. Einen weiteren Condor 4S hat Herr Gerecke allerdings auf keiner Etappe gesichtet.

    Condor 4S

    Warum ISOFIX? Was macht das System so sicher und wie baue ich es richtig ein?

    Risus-Isofix-Base

    ISOFIX – was sich anhört wie der kleine Hund von Obelix, ist ein international standardisiertes Befestigungssystem für Kindersitze in Automobilen. Die Verwendung einer Isofix-Base reduziert das Risiko für eine falsche Anbringung des Kindersitzes erheblich. Die Handhabung für Eltern ist einfach und das Baby im Auto optimal geschützt.

    Wie Ihr die Isofix-Base richtig im Auto einsetzt, zeigen wir Euch in unserem How-to-Video.

    Mehr Anwendungsvideos findet Ihr übrigens direkt auf unserem YouTube-Kanal.

    Hat mein Auto ISOFIX? ISOFIX zählt seit 2006 in den meisten neuen Autos zur Standardausstattung. Seit Februar 2013 müssen alle Neufahrzeuge z.B. mit den zwei ISOFIX Verankerungsösen ausgestattet sein. Um herauszufinden, ob Dein Auto ISOFIX-tauglich ist, wirf am besten einen Blick ins Handbuch Deines Fahrzeugs. Oft findet sich am Sitz des Autos auch ein ISOFIX Logo oder Etikett.

    Auf unserer Website findest Du auch eine Typenliste. Der Kindersitz ist für den rückwärtsgerichteten Einbau mit der Isofix-Base nur in Fahrzeugen zugelassen, die in dieser Typenliste aufgeführt sind.

    Kennst Du schon unseren Autositz Risus? Unser Gruppe 0+ Autositz Risus bietet jederzeit optimalen Schutz. Das integrierte Sitzkissen sorgt unterwegs für einen guten Halt Deines Kindes, die leichte Rundung für sanftes Schaukeln. Durch seinen einfachen Befestigungsmechanismus lässt sich der Gruppe 0+ Autositz Risus mit wenigen Handgriffen schnell auf den Kinderwagenmodellen von ABC Design montieren und damit zum Travelsystem umbauen.

    Die Risus Isofix Base in Kombination mit dem Gruppe 0+ Autositz Risus (mit Raststangen) machen Deine Autofahrten mit Baby zu einem schönen und sicheren Erlebnis.

    Mehr Infos und Produkte zum sicheren Reisen mit Baby

    Moonlight – ein Bett auf Reisen

    Reisebett Babybett

    In Kürze beginnt wieder die Reisezeit, wie praktisch wäre es da das Kinderbettchen mitzunehmen? Doch wer möchte schon ein großes sperriges Kinderbett aus Holz mit in den Urlaub nehmen? Genau hier bietet sich das Reisebett Moonlight an!

    Im zusammengeklappten Zustand hat das Reisebett gerade einmal die kompakten Maße von 78 x 23 x 23 cm und wiegt nur knapp 9 kg. Dank einer praktischen Transporttasche lässt sich das Reisebett sehr einfach transportieren und ebenso gut verstauen. Wer nun Angst hat, der Aufbau des Reisebetts könnte kompliziert und aufwendig sein, der täuscht sich gewaltig. Mit etwas Übung lässt sich das Reisebett in unter einer Minute komplett aufbauen. Aufgebaut bietet das Reisebett eine weiche Matratze, einen praktischen Einstieg mit Reißverschluss und Rollen, mit denen das Reisebett einfach an die gewünschte Position verschoben werden kann.

    Als passendes Zubehör bietet sich der Reisebetteinhang an, der ganz einfach mit Clips eingehängt wird. Tiefes Bücken bis an den Boden des Reisebetts wird damit überflüssig.

    Übrigens eignet sich das Reisebett Moonlight nicht nur für Reisen, auch Oma und Opa haben mit dem Reisebett jederzeit einen Schlafplatz für das Enkelkind parat, der bei Nichtgebrauch einfach verstaut werden kann und wenig Platz benötigt. mehr…