deutsch english

Der neue Reisebuggy Ping Dein idealer Begleiter für den Urlaub

Reisebuggy Ping

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Endlich sind die schönen und warmen Tage gekommen. Natürlich möchte Dein Liebling auch fernab von zuhause die Welt auf eigenen Füßen entdecken. Für die fleißigen Lauflerner kann ein Ausflug allerdings schnell zu einer sportlichen Herausforderung werden. Da darf ein leichter Buggy mit kleinem Faltmaß natürlich nicht fehlen.

Der leichte & praktische ABC Design Buggy Ping ist der ideale Begleiter für aktive und reisefreundliche Familien. Egal ob Du mit dem Auto, Bus oder Bahn unterwegs bist, der sehr leichte und wendige Sportwagen begleitet Dich immer und überall. Der Ping lässt sich mit nur einer Hand lenken, zusammenklappen und wieder auffalten. Dank seines extra kompakten Faltmaßes bis auf Handgepäcksgröße nimmst Du ihn auch problemlos mit in das Flugzeug.

Der Komfort für Deinen kleinen Abenteurer ist das A und O auf längeren Touren. Die gepolsterte Rückenlehne und Fußstütze stellst Du ganz schnell in eine Liege- oder Sitzposition. So kann Dein Liebling bequem in der Liegeposition schlafen oder aufrecht in der Sitzposition die Welt entdecken.

Gerade wenn Du mit Deiner Familie oft in der Sonne bist, ist das groß gestaltete Sonnenverdeck mit Schutzfaktor UPF 50+ besonders praktisch. Es lässt sich sehr weit herunterziehen und bietet durch diese besondere Kokon-Funktion besten Schutz vor schädlichen Sonnenstrahlen. Zwei große Belüftungsfenster im Sonnenverdeck des Reisebuggys, vermeiden Hitzestau. Sollte Dein Engel schlafen wollen, kannst Du das Sonnenverdeck natürlich auch als Schlafdach verwenden. Dieses Komfort-Paket sorgt dafür, dass Dein Baby die Ausflüge durchweg stressfrei und entspannt genießen kann.

Die zentrale Feststellbremse betätigst und löst Du bequem mit der Fußunterseite. Das ist gerade im Urlaub praktisch, wenn Du leichtes Schuhwerk wie Flip Flops trägst. Beim Transport verhindert die automatische Sicherung ein unbeabsichtigtes Aufklappen des Reisebuggys. Zusammengefaltet trägst Du den Ping entweder mit Griff oder mit dem Tragegurt bequem über Deiner Schulter.

Auf ins Abenteuer und Deinen neuen Reisebuggy Ping in aufregenden Designs entdecken!

Der neue Buggy Okini Perfekt für kleine Laufanfänger

Die Welt auf eigenen Füßen entdecken: ein großer Meilenstein für die Kleinsten. Sehen die ersten Gehversuche oft noch gefährlich wackelig aus, werden aus den anfänglichen „Stehaufmännchen“ schnell routinierte kleine Laufanfänger. Ihr Ehrgeiz ist riesig. Und die fleißigen Lauflerner erproben ihre Gehversuche bei jeder Gelegenheit. Der Kinderwagen wird meist nur noch unter großem Protest als Alternative zum Laufen geduldet. Der kurze Weg zum Supermarkt oder Spielplatz wird zur echten sportlichen Herausforderung für die Kleinsten und nicht selten zur Geduldsprobe für Mama und Papa. Dauert doch jetzt jede Strecke viel länger als mit Kinderwagen.

Was Eltern und Laufanfänger spätestens jetzt brauchen, ist ein leichter, handlicher und praktischer Buggy, der die Gehversuche zuverlässig begleitet und schnell zur Stelle ist, wenn die kleinen Beinchen müde werden.

Okini heißt der neue Sportwagen in der ABC Design Produktfamilie. Leicht, handlich und voller Komfort zeigt sich der neue Buggy. Der Okini ist perfekt für kleine Abenteurer, die langsam das Laufen für sich entdecken, aber auch für aktive und reisefreudige Familien mit Kindern ab einem Alter von 6 Monaten und mit einem Maximalgewicht von bis zu 22 kg.

Er steht für einen modernen Look, einfaches Handling dank praktischem Einhandfaltmechanismus und einen einzigartigen Komfort für Eltern und Kind. Für den Komfort unterwegs sorgen u.a. die gefederte Hinterachse, die bis in eine flache Liegeposition verstellbare Rückenlehne und Fußstütze sowie das großzügige integrierte Sonnenverdeck. Da machen selbst die ambitioniertesten Laufanfänger gerne mal eine kleine Pause. Schwenkbare Vorderräder machen ihn wendig, sein kompaktes Design, geringes Gewicht und einfaches Handling schenken Eltern Mobilität und Flexibilität – unterwegs in der Stadt oder auf Reisen. Dank dem praktischen Faltmechanismus lässt sich der Okini mit nur einer Hand auf Minimalmaße falten und ist bei Bedarf genauso schnell wieder auf Rädern.

Auf ins Laufabenteuer! Jetzt den Okini entdecken und in eine der sieben Trendfarben verlieben!

 

Auf der Suche nach dem perfekten Kinderwagen? So findest Du den idealen Kinderwagen für Deine Bedürfnisse!

Blog Bild Familienglück am Fluss

Das erste Mal ein Kind zu bekommen gehört für viele zu den bedeutendsten und schönsten Veränderungen in Ihrem Leben. Aus einem Paar wird nun eine Familie und der Kinderwagen zum ständigen Begleiter. Begriffe wie Mobilität oder Funktionalität bekommen eine neue Bedeutung. Wo auch immer es Euch hinzieht, Euer Kinderwagen bringt Euch und Euer Baby mühelos, sicher und komfortabel an jeden Ort.

Bevor Ihr Euch für einen Kinderwagen entscheidet, solltet Ihr im Vorfeld klären, was für ein Kinderwagen-Typ Ihr seid, damit auch der erste Kinderwagen für Eure ganz individuellen Anforderungen passt.

 

Typ 1: Der Abenteurer

Du liebst die Natur und bist die meiste Zeit im Grünen unterwegs. Du bewegst Dich gerne abseits der normalen Wege. Wohnen ist für Dich ein Fremdwort. Auf Deine Abenteuer möchtest Du auch mit Baby nicht verzichten? Du bist neugierig, spontan, flexibel und unternehmungslustig. Unsere Kinderwagen-Tipps für Dich:

Tipp 1: Kombikinderwagen Viper 4

Tipp 2: Kombikinderwagen Tereno 4

Tipp 3: Zwillings- / Geschwisterwagen Zoom Air

 

Typ 2: Der Urbane

Du liebst es täglich durch den Großstadtdschungel zu navigieren. Ein Schaufenster zieht dich magisch an und die Einkaufstasche ist für Dich das beste Accessoire. Einen Schrittzähler brauchst Du nicht. Nach einer ausgiebigen Shoppingtour tauchst du gerne in das abendliche Flair Deiner Stadt ab. Du liebst es unabhängig zu sein und aktiv durch das Leben zu schreiten. Unser Kinderwagen-Tipp für Dich: Sportwagen Mint

 

Typ 3: Der Genießer

Du willst das Leben in vollen Zügen genießen. Du liebst es Zeit auf ausgedehnten Spaziergängen oder bei einer Tasse Kaffee in Deinem Lieblings-Café. Du beschäftigst Dich am liebsten mit handfesten Dingen des Alltags und bist jederzeit mit beiden Beinen auf dem Boden der Realität. Du bist gelassen und ausgeglichen und möchtest die freie Zeit am liebsten mit Deinen Liebsten verbringen. Unsere Kinderwagen-Tipps für Dich:

Tipp 1: Kombikinderwagen Condor 4

Tipp 2: Kombikinderwagen Turbo 4

Tipp 3: Kombikinderwagen Turbo 6

 

Typ 4: Der Sportliche

Du bist gerne aktiv und ständig auf der Piste. Eine Treppe ist für Dich kein Hindernis, sondern ein willkommenes Sportprogramm. Sneakers oder Turnschuhe füllen Deinen Kleiderschrank von oben bis unten und man trifft Dich zumeist draußen an der frischen Luft. Du legst großen Wert auf Komfort und Qualität. Du bist aktiv, dynamisch und immer auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Unser Kinderwagen-Tipp für Dich: Kombikinderwagen Salsa 4

 

Typ 5: Der Familienmensch

Du bist stets voller Energie. Dein Tag beginnt früh und endet spät. Du bist ein lebhafter und aufgeschlossener Mensch. Du genießt es, Zeit mit Deiner Familie und Deinen Freunden zu verbringen, je größer die Gruppe umso wohler fühlst Du Dich. Abwechslung, Herausforderung und Spaß sind für Dich elementare Bestandteile Deines Lebens, gerne auch im Doppelpack. Unser Kinderwagen-Tipp für Dich: Zwillings- / Geschwisterwagen Zoom

Entspannt und sportlich: mit Baby und Buggy Gastbeitrag von Echte Mamas

Echte Mamas_Headerbild Sportlich ist auf dem Foto nur der Mint Sportwagen von ABC Design. An unserer Kondition müssen wir noch arbeiten…

Endlich mal wieder etwas für sich machen. Nicht für das Baby oder den Mann oder die Familie. Sondern nur für sich selbst.

Endlich wieder fit sein…

Als Mama ist das gar nicht so einfach. Die Zeit nach der Geburt ist knapp. Immer sind andere Sachen wichtiger. Selbst Monate später, wenn das Baby „aus dem Gröbsten heraus ist“, stehen wir Mamas im Alltag gerne einmal an letzter Stelle. Der Rückbildungskurs ist gefühlt schon eine Ewigkeit her und den einzigen Sport, den wir noch ausüben, ist das Tragen unserer Kinder.

Lasst uns daran etwas ändern!

Wir sollten uns viel öfter kleine Auszeiten gönnen. Uns entspannen und dafür sorgen, dass wir uns wieder wohl in unserem Körper fühlen. Auch unsere Batterien müssen regelmäßig aufgeladen werden, und daran können nur wir selbst denken.

Das schaffen wir!

Warum fangen wir nicht sofort an? Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt und wir können gleich beim nächsten Spaziergang mit Baby und Buggy etwas für uns tun. Ein kleines Outdoor-Training, um wieder in Form zu kommen. Nur ein kleines bisschen Bewegung hilft schon, um Stress abzubauen und um sich besser zu fühlen.

Schnapp dir dein Baby und dein Buggy

Los geht’s! Gib dir einen Ruck. Wir haben es schon gemacht und es hat so gut getan.

Das Kind wurde in unseren Mint Sportwagen von ABC Design gepackt und schon gab es keine Ausreden mehr.

Du kannst jeden Buggy benutzen, der Mint Sportwagen ist allerdings unser Favorit. Durch seine Schwenkräder ist er sehr wendig und durch die integrierte Radfederung können wir problemlos über Wiesen und unebene Wege rollern. Ein sehr kompakter und leichter Buggy, der ca. 260 Euro kostet und jeden Cent davon wert ist.

Jetzt wird es für uns sportlich:

  1. Walking: Fange mit ein bisschen Walking an. Einfach etwas schneller gehen als normal. Dein Kind liebt es an der frischen Luft zu sein und wird dir für eine Extra-Runde dankbar sein. Versuche immer eine gerade Haltung anzunehmen, den Beckenboden anzuspannen und den Bauch nach innen zu ziehen.
  2. Arme: Nachdem du dich durch das Walken aufgewärmt hast, kannst du kleine Übungen ausführen. Schiebe beispielsweise den Buggy mit einem Arm und lasse den anderen Arm in der Luft kreisen. Kreise den Arm eine Minute nach vorne und anschließend eine Minute nach hinten. Wiederhole diese Übung mehrmals und wechsel danach den Arm.
  3. Beine und Po: Jetzt sind die Beine und der Po dran. Halte dich mit beiden Händen an deinem Buggy fest und mache einen Ausfallschritt nach hinten. Ein Bein ist vorne. Mit der Einatmung kannst du dich nach unten drücken und mit der Ausatmung wieder hochstellen. Mache diese Übung ca. 20-30 Mal und wechsel danach das Bein.
  4. Beine: Wenn das Wetter gut ist, kannst du auch eine Decke ausbreiten (der Mint Sportwagen hat einen besonders großen Korb, um eine Decke oder Matte zu verstauen) und Übungen im Liegen durchführen. Lege dich auf den Rücken, gucke entspannt in den Himmel und fange an mit den Beinen „Fahrrad zu fahren“. Erst vorwärts ein paar Minuten und anschließend wechselst du in den Rückwärtsgang. Dein Baby hat jetzt vielleicht auch Lust auf die Decke zu gehen. Ist es nicht schön, dass man Sport machen kann und das Kind ist dabei? Und bestimmt findet dein Zwerg die ganzen Übungen auch noch lustig. Warum hampelt Mami nur so komisch rum? Egal, es macht Spaß und euch beide glücklich.
  5. Bauch: Vielleicht hast du ja auch noch etwas Luft für ganz einfache Bauchübungen. Die geliebten Crunches. So viel, wie du kannst. Lege dich wieder auf den Rücken, winkel die Beine an und stelle die Fersen auf den Boden. Jetzt beginnst du, deine Schulterblätter nach oben zu ziehen. Aber achte darauf, dass die Kraft aus dem Bauch kommt.

Nach deinen Übungen kannst du dein Programm wieder mit etwas Walking ausklingen lassen.

Bitte denk immer daran, dass du dich anfangs nicht überfordern solltest. Wenn du länger keinen Sport gemacht hast, reichen schon 20-30 Minuten Training insgesamt aus, um nach und nach wieder fit zu werden.

Wir wollen dran bleiben!

Uns mehr Zeit für unsere Bedürfnisse nehmen und mehr für unseren Geist und Körper tun. Es ist doch so einfach und kostet nichts. Und die Glücksgefühle nach einem Training – ist es noch so kurz – sind hingegen unbezahlbar.

ABC Design will dich motivieren. Mit dem Mint Sportwagen von ABC Design macht alles gleich doppelt so viel Freude. Das können wir nur bestätigen. Überzeugt euch aber selbst!

Quelle: Wir danken Echte Mamas für diesen inspirierenden Beitrag und für die Freigabe, diesen auf unserem Blog zu teilen.

https://www.echtemamas.de/

Buggy ja oder nein? 5 Gründe, warum Du einen Sportwagen brauchst

Mint Admiral

Braucht man wirklich einen Buggy? Diese Frage stellen sich wohl viele Eltern früher oder später. Wer sich für einen Kombikinderwagen entschieden hat, kann diesen im Lauflernalter einfach und schnell zum Sportwagen umfunktionieren. Da ist er doch der Buggy! Wozu also nochmal Geld in einen zweiten Kinderwagen investieren?

  1. Ab in den Urlaub Wer viel und gerne reist, weiß die Vorteile eines leichten und kompakten Kinderwagens zu schätzen. Egal ob unterwegs im Flugzeug, Zug oder mit dem Auto, je handlicher das viele Gepäck umso besser. Das gilt auch für den Kinderwagen. Reiselustige und aktive Eltern legen sich daher gerne einen praktischen Sportwagen als Zweitwagen und Urlaubsbegleiter zu.
  2. Mehr Platz im Kofferraum Wer mit Kind unterwegs ist, muss an vieles denken und vieles einpacken. Je nach Auto stößt der Kofferraum schnell an seine Grenzen. Nicht unbedingt eine tägliche Herausforderung, aber wer z.B. einen Wochenendausflug zu Oma und Opa plant oder auch zum Großeinkauf ins Möbelhaus fährt, freut sich über jeden zusätzlich gewonnenen Stauraum. Praktisch, wenn man dann flexibel den Kinderwagen wechseln kann, oder?
  3. Gewichtige Gründe Nicht jede Mama empfindet das Gewicht eines Kinderwagens als Klacks. Wer zudem noch viele Treppen zu meistern hat, genießt es nach dem Erstlingswagen schnell auf ein Leichtgewicht umzusteigen.
  4. Der Nächste bitte Der Kinderwagen ist ein beliebtes „Erbstück“ innerhalb der Familie. Erwartet die Schwester, Schwägerin oder auch die beste Freundin ein Baby, so ist es naheliegend, den Kinderwagen zu verschenken bzw. weiterzugeben. Für viele der richtige Zeitpunkt, um selbst auf einen leichteren und kompakteren Sportwagen umzusteigen.
  5. Öfter mal was Neues So eine schöne Farbe! Die gab es letztes Jahr noch nicht. Das kann Dein Kinderwagen? Meiner nicht… Es ist wie bei der Mode und der Unterhaltungselektronik. Was gestern noch trendy und innovativ war, ist heute schon out oder überholt. Also muss was Neues her. Und außerdem macht Shopping einfach Spaß. Wie wäre es da übrigens mit unserem neuen Mint? Der Mint ist nicht nur handlich, leicht, kompakt und super wendig, sondern hat auch einen modernen Look und extra viel Komfort für die Kleinsten.

Medaillenregen Zoom, Cobra und Takeoff gewinnen bei den Lovedbyparents Awards 2015

Am 14. Juli 2015 wurden die Gewinner der diesjährigen LovedbyParents Awards in England bekanntgegeben. Insgesamt 6 Awards, darunter Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze, haben unsere Gewinner Zoom, Cobra & Takeoff nach Hause geholt! mehr…

Avito – Der perfekte Begleiter für Deine nächsten Ausflüge

Sportwagen Avito Wenn der Kleiderschrank mal wieder nichts Passendes hergibt oder die Schuhe nicht so wirklich mit der neuesten Errungenschaft harmonieren, steht eine ausgiebige Shopping-Tour an erster Stelle! Selbstverständlich darf bei der Shopping-Tour das Baby nicht fehlen und so stellt sich nun nur noch die Frage nach dem passenden Kinderwagen. Dieser sollte bei einer Shopping-Tour natürlich besonders wendig sein. Wer möchte schon umständlich durch die Kaufhäuser rangieren? Ebenso sollte der Kinderwagen kompakt sein, immerhin sollte im Auto noch genug Platz für die vielen Einkäufe bleiben. Besonders praktisch wäre es, könnte man einen Gruppe 0+ Autositz oder sogar eine Tragewanne für das Neugeborene mit nur wenigen Handgriffen auf dem Kinderwagen befestigen, so bliebe dem Baby ein lästiges Umladen erspart. Und genau an dieser Stelle kommt der neue Sportwagen Avito zum Einsatz! mehr…

Takeoff – Das wahre Faltwunder

Das Faltwunder

Wir möchten Euch mit diesem Beitrag einen kleinen Vorgeschmack auf den Sportkinderwagen Takeoff geben, der im Frühjahr 2013 in den Fachhandel kommen wird.

Mit dem Sportkinderwagen Takeoff haben wir den Trend zu mehr Mobilität mit Kindern aufgegriffen und einen Kinderwagen für alle Reise- und Alltagssituationen geschaffen: egal ob mit Auto, Zug oder Flugzeug. Durch ein zentral gelagertes Faltgelenk, kann der Kinderwagen mit nur zwei Handgriffen auf ein Minimalmaß reduziert werden. Zusammengeklappt überzeugt der Takeoff durch sein besonders kleines Faltmaß 50x44x30 cm. mehr…