deutsch english

Der erste Winter mit Baby So kommt Euer Baby gut durch die kalte Jahreszeit

Eigentlich ist der Monat doch egal – die Freude über die Geburt des Babys ist so oder so riesig, wer achtet da schon bei der Familienplanung auf Jahreszeiten? Doch ist das Baby erstmal da, merken Mama und Papa schnell: Winterbaby ist nicht gleich Sommerbaby! Damit Euch der erste Winter mit Baby trotz eisiger Temperaturen nicht ins Schwitzen bringt, haben wir für Euch wichtige Infos und Tipps für die kalte Jahreszeit zusammengestellt.

Wind- und Wettercreme

Die Haut Eures Babys reagiert sehr empfindlich auf Kälte und Wind. Noch ist der natürliche Schutzmantel der Haut im Aufbau. Geht es also bei nasskaltem Wetter oder Schnee für Euch hinaus ins Freie, benötigt die Haut Eures Babys einen besonders intensiven Schutz. Fetthaltige, wasserfreie Wind- und Wettercremes schützen die sensible Gesichtshaut und kleine Hände bei niedrigen Temperaturen. Wichtig: Achtet darauf, dass weder Alkohol, Parfum noch Konservierungsstoffe in der Creme enthalten sind.

Die richtige Kleidung

Euer Baby kann seinen Temperaturhaushalt noch nicht selbst regulieren. Bei Kälte verliert es schnell viel Körperwärme. Um Euer Baby mit der geeigneten Kleidung vor der kalten Winterluft zu schützen, hat sich der Zwiebel-Look bewährt – die vielen dünnen Schichten wirken isolierend. Sie halten Euer Baby nicht nur viel wärmer als wenige dicke Lagen, sie schützen gleichzeitig auch vor Überhitzung. Denn geht es nach drinnen ins Warme, ist eine Schicht auch schnell ausgezogen. Als Faustformel gilt: Euer Baby sollte immer eine Schicht mehr tragen als ihr selbst. Seid ihr Euch mal unsicher, lässt sich über den Nacken einfach überprüfen, ob Euer Baby friert oder schwitzt. Nie vergessen solltet ihr im Winter: eine Mütze, die Kopf und Ohren vor Kälte schützt, sowie Fäustlinge.

Winterzubehör für den Kinderwagen

Auch Euren Kinderwagen solltet ihr mit der richtigen Ausstattung auf den Winter vorbereiten. Beindecke, Fußsack oder Kuscheldecke ergänzen Euren Kinderwagen im Winter ideal und halten Euer Baby unterwegs zuverlässig warm. So kuschlig weich gebettet lässt sich die kalte Jahreszeit perfekt genießen. Für zusätzliche Sicherheit unterwegs sorgt eine Kinderwagenbeleuchtung. Gerade wenn es im Winter abends früher dunkel wird, ist eine gute Sichtbarkeit bei Spaziergängen wichtig!

Kinderwagen-Pflege im Winter

Schnee und Eis bedeuten für Euren Kinderwagen harte Arbeit. Ein bisschen Extrapflege hat er sich im Winter daher mehr als verdient. Das Salz auf Straßen oder Gehwegen hat im Winter natürlich seine Berechtigung. Bei Eurem Kinderwagen kann das Salz jedoch Spuren hinterlassen. Reinigt Euren Kinderwagen also nach der Spazierfahrt gründlich mit Wasser bevor sich das Salz festsetzen kann. Bewegliche Teile wie Räder sind im Winter besonders stark beansprucht. Denkt also daran, diese regelmäßig zu ölen. Verwendet dabei bitte nur silikonfreie Öle.

Fit für den Winter So schützt Ihr Euer Baby vor der kalten Jahreszeit

Blog Header Bild Frau schaut Ihr Kind im Kinderwagen an (Zeichnung)Der erste Winter mit Baby ist für viele Eltern eine große Unbekannte. Doch welche Ausstattung braucht ein Baby wirklich? Wie muss der Kinderwagen ausgestattet sein, damit Euer Baby kuschelig und warm vor den kalten Tagen geschützt ist? Wir stellen Euch einige nützliche Tipps und Tricks sowie die wichtigsten Must-Haves für die kalte Jahreszeit vor.

 

  1. Die richtige Kleidung

Insbesondere Neugeborene und Babys verlieren in kurzer Zeit sehr viel Ihrer Körperwärme. Daher sollten die sensiblen Stellen stets vor Auskühlung geschützt sein. Mit diesen Tipps seid Ihr immer auf der sicheren Seite:

  • Der Zwiebellook: Mehrere Schichten wärmen mehr als die beste Winterjacke, da die Luft in den Zwischenräumen isolierend wirkt. Für die unterste Schicht am besten mit einem Body aus Baumwolle oder Wolle/Seide beginnen. Darüber empfiehlt es sich Strumpfhose, Strampler oder Hose, dicke Socken oder warme Schühchen, Pullover und Jäckchen anzuziehen. Es gilt die Faustregel: Immer eine Schicht mehr an als Sie selbst tragen würden.
  • Den Kopf nicht vergessen: Die anfälligste Stelle ist der Kopf über den die meiste Körperwärme entweicht. Aus diesem Grund gehört eine gute Mütze zu jeder Grundausstattung.
  • Hitzestau vermeiden: Hierbei gilt es die wichtigsten Warnsignale zu beachten. Warnsignale sind, wenn sich der Nacken Eures Babys sehr warm und feucht anfühlt, wenn die Füße auffallend warm sind oder Hitzeausschlag. In diesem Fall einfach eine Schicht entfernen.

 

  1. Das richtige Zubehör für den Kinderwagen

Den Kinderwagen fit für den Winter zu machen ist nicht schwer. Wir haben hier für Euch die drei wichtigsten Dinge aufgelistet:

  • Eine kuschelige Decke: Damit sich Euer Baby stets warm, sicher und geborgen fühlen kann empfiehlt sich immer eine weiche und kuschelige Decke dabei zu haben.
  • Ein wärmender Fußsack: Der angenehm weich gepolsterte Fußsack hält mit seinem flauschigen Innenstoff auch bei kühleren Temperaturen eine angenehme Wärme. Der Fußsack kann an allen Kinderwagen von ABC Design befestigt werden.
  • Eine weiche Beindecke: In der weichen, wattierten Beindecke fühlen sich die Jüngsten auf Anhieb rundum wohl. Die waschbare Beindecke kann mit allen Kinderwagen von ABC Design kombiniert werden.

 

  1. Unterwegs mit dem Auto

Auch unterwegs gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten:

  • Lange unterwegs? Bei einer längeren Autofahrt heizt sich oftmals das Auto bis zur Ankunft etwas auf. Hierbei ist es Ratsam die oberste Schicht auszuziehen oder eine leichtere Jacke für die Autofahrt dabeizuhaben um einen Hitzestau zu vermeiden.
  • Schneeanzüge sind für das Auto eher ungeeignet. Eine bessere Idee ist eine Kombination Anorak und Hose sowie einer Fleece-Decke.

Wer ein paar grundlegende Dinge beachtet kann den ersten Winter mit Baby in vollen Zügen genießen.

 

 

Mit Baby im Winter mobil So macht Ihr Euren Kinderwagen fit für den Winter

Baby im Winter

Der erste Schnee lässt nicht mehr lange auf sich warten. Die Temperaturen nähern sich den Minusgraden. Nicht nur im Kalender rückt der Winter näher. Auch das Wetter kündigt ihn an. Kein Grund, die Spazierfahrten einzustellen. Im Gegenteil, die frische Luft tut Eurem Baby auch in der kalten Jahreszeit gut. mehr…

Neu: Reflektoren am Kinderwagen

Reflektoren am KinderwagenJetzt wo die Tage wieder kürzer sind und die Dämmerung bereits am späten Nachmittag einsetzt ist es besonders wichtig im Straßenverkehr gut gesehen zu werden. Ein perfekter Schutz bietet reflektierende Kleidung. Doch was ist mit dem Kinderwagen?

Mit der seit kurzem erhältlichen Kollektion 2012 besitzen alle Kinderwagenmodelle Reflektorenstreifen am Einkaufskorb. Somit ist auch der Kinderwagen bei Dämmerung und Dunkelheit gut zu erkennen und bietet Ihnen und Ihrem Kind Schutz und Sicherheit.

 
Hilfe Sicherheit & Qualität Bedienungsanleitungen Händler